Mit der Seele singen

„Vitamin Chor“, so lautete vor Jahren einmal eine Werbekampagne des Offenbacher Sängerkreises. Auf manchen Autos sieht man noch die Aufkleber. Ein schöner Vergleich, finde ich. Das gemeinsame Singen als Vitamin. Dieses Vitamin fehlt zur Zeit, so wie das Zusammensein mit Menschen allgemein fehlt.

Wir können nichts machen, das Virus überträgt sich über die kleinen Tröpfchen in der Luft und davon gibt es beim Singen und bei vielen Menschen ohne Maske in einem Raum eben sehr viele.

„Du meine Seele singe, wohlauf und singe schön dem, welchem alle Dinge zu Dienst und Willen stehn.“ 

Paul Gerhardt, evangelischer Liederdichter, 1653

Auch in den Zeiten, in denen der Liederdichter Paul Gerhardt gelebt hat, hat einiges gefehlt im Leben der Menschen. Der Dreißigjährige Krieg tobte in Europa, viele Menschen starben und – das wird uns heute bekannt vorkommen – es gab Seuchen. Damals waren es die Pest und die Pocken.

Ich staune über die Texte, die Paul Gerhardt in dieser Zeit schrieb. Sie sind so voller Freude und Lebensmut. Eigentlich unvorstellbar. Ich vermisse das Singen mit der Stimme, aber Paul Gerhardt erinnert mich: Auch die Seele kann singen und da liegt glaube ich das Geheimnis: Dass ich meine Seele singen lasse und vor lauter Corona nicht die Verbindung verliere, zu dem, was mich lebendig hält.

Paul Gerhardt findet im Lob Gottes die Kraft, das Leben zu bewältigen. Ja, die Kraft des Lebens über den Tod zu stellen und die Hoffnung auch angesichts des Todes nicht zu verlieren.

Ich möchte mich einklinken in dieses Lied der Kraft Gottes und möchte mich an Paul Gerhardt erinnern, der aus seinem Glauben so viel Lebendigkeit gezogen hat, quasi ein Bisschen von dem Vitamin des Singens, das immer noch da ist, auch während Corona, vielleicht nur in anderer Form, weil da eine Verbindung ist, die Verbindung unserer Seele mit Gott.

Aus meiner Predigt am Sonntag Kantate, 2.5.2021

Bild: Evangelisches Gesangbuch auf meinem Schreibtisch

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: